Rückenschmerzen – Fast jeder leidet darunter

RückenschmerzenEin sehr bekanntes Volksleiden sind Rückenschmerzen. Vor vielen Jahren wurden Rückenbeschwerden kaum thematisiert, doch mittlerweile leiden darunter zahlreiche Personen zumindest einmal im Leben unter Rückenschmerzen. In rund 90 Prozent der Fälle sind die Schmerzen jedoch mit relativ einfachen Mitteln und Methoden zu bekämpfen. Patienten können bei unkomplizierten Rückenbeschwerden zu hilfreichen Hausmitteln greifen und selbst dagegen ankämpfen. Der Grund für die doch sehr schmerzhaften Beschwerden im Rücken kann sehr unterschiedlich und vielseitig sein. Eingeklemmte Nerven, Verspannungen oder verschobene Bandscheiben können zu Rückenschmerzen führen. 

Rückenschmerzen – Was sind die Ursachen

Generell lassen sich die Rückenbeschwerden in zwei Gruppen unterteilen. Nicht-Spezifische Schmerzen und Spezifische Rückenschmerzen. Bei der ersten Variante, kann eine genaue Diagnose bzw. eine Ursache für das Schmerzgefühl vom Arzt nicht diagnostiziert werden. Der Großteil der Schmerzen fällt genau in diese Sparte. Anders verhält es sich bei spezifischen Rückenschmerzen. Hier kann eine Ursache für die Beschwerden eindeutig festgestellt werden und in der Regel bzw. die häufigste Form sind Muskelverspannungen. Diese entstehen durch ein Fehlhalten und einer einseitigen Belastung. Mangelnde Bewegung kommt zumeist noch hinzu und schon klagen sehr viele über ein schmerzhaftes Gefühl im Rücken. Die Muskeln verkürzen bzw. verhärten sich im Laufe des Lebens und wird kein regelmäßiger Sport bzw. Ausgleich zum stressigen Alltag betrieben, sind Rückenschmerzen aufgrund von Muskelverspannungen nicht zu vermeiden. 

Weitere Ursachen für Rückenschmerzen

 

Wir dein verspannter Muskel nicht behandelt, kann das einen Wirbel aus seiner gewohnten Position werfen und ebenfalls zu Rückenbeschwerden führen. Auch bei plötzlichen und ungewohnten Bewegungen, kann es zu einer sogenannten Blockade oder auch Wirbelfehlstellung kommen. Die Schmerzen werden zumeist als sehr intensiv verspürt und treten zumeist bei einer ruckartigen Bewegung auf. Ebenfalls für Rückenschmerzen verantwortlich zu machen ist ein Bandscheibenvorfall. Die Bandscheiben befinden sich zwischen den einzelnen Wirbeln und dienen grob gesagt als Stoßdämpfer. Kommt es zu einem Verrutschen des Gallertkern, so führt dies zu einem Bandscheibenvorfall. Doch auch ein zu langes Sitzen kann zu Rückenschmerzen führen. 

Tipps gegen Rückenschmerzen

Das einzige hilfreiche Mittel um Rückenbeschwerden vorzubeugen ist, dass Personen regelmäßig Sport betreiben. Hierbei muss es sich natürlich um keinen Leistungssport handeln, doch mit einer gewissen Bewegung am Tag, lassen sich solche (oftmals) höllischen Schmerzen im Rückenbereich durchaus verhindern. Besonders Personen die im Beruf sehr viel Sitzen und kaum Bewegungen haben, sollten als Ausgleich mindestens 3 Mal die Woche Laufen gehen oder einen ausgiebigen Spaziergang unternehmen. Zudem kann ein Wechsel der Sitzposition ebenfalls sehr hilfreich gegen Rückenbeschwerden sein. Mehrmals täglich benötigt der menschliche Körper einfach Bewegung und schon der Weg zum nächsten Wasserhahn oder auf die Toilette kann gegen Rückenbeschwerden helfen bzw. vorbeugend sein. 

Rückenschmerzen – kein Grund zur Verzweiflung

Zumeist sind die Schmerzen im Rücken auch stress bedingt. Yoga und ein autogenes Training können Abhilfe verschaffen. Mit langsamen und entspannten Bewegungen, ist Yoga genau die richtige Behandlungsmöglichkeit. Hilft jedoch ausreichend Bewegung und diverse Hausmittel nichts mehr, ist der Weg zum Arzt die wohl einzige effektive Möglichkeit um die Rückenschmerzen erfolgreiche zu behandeln. Besonders wenn das Weichteilgewebe in Mitleidenschaft gezogen ist, ist eine fachkundige medizinische Behandlung der einzig wirksame Ausweg. Von Rückenbeschwerden sind jedoch im Laufe des Lebens fast alle betroffen und die Schmerzen werden wohl ewig in Erinnerung bleiben.Hier finden Sie weitere umfangreiche Informationen rund um das Krankheitsbild Rückenschmerzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.